Standalone-DDP-Serie

Spezifikationen Standalone DDP

Die Standalone-DDP-Serie besteht aus den Basissystemen DDP12D, DDP16D, DDP24D, DDP48D/DDP48DF. Die Spezifikationen und Modelle sind unten aufgeführt.

DDP12D base systemDDP16D base systemDDP24D base systemDDP48D/DF base system
DDP12DDDP16D-bezelDDP24DDDP48D
ContentMB with dual 10GbE/RJ45, dual Xeon, 32GB, LSI raidcardMB with dual 10GbE/RJ45, dual Xeon, 32GB, LSI raidcardMB with dual 10GbE/RJ45, dual Xeon, 32GB, LSI raidcardMB with dual 10GbE/RJ45, dual Xeon, 32GB, 2x LSI raidcard
Maximum bandwidth2,5 GB/s2,5 GB/s (see remark)2,5 GB/s (see remark)DDP48D: 2,5 GB/s; DDP48DF: 6 GB/s
Available PCIe slots6665
SSD4 or SSD8 packsSSD4: up to 3. SSD8: up to 1; 1, 2 or 4TB sizeSSD4: up to 4. SSD8 up to 2; 1, 2, or 4TB sizeSSD4: up to 6. SSD8 up to 3; 1, 2, or 4TB sizeSSD4: up to 12. SSD8 up to 6; 1, 2, or 4TB size
HD4 or HD8 packsHD4: up to 3. HD8: up to 1; 2, 4, 6, 8, 10, 12, 14TB sizeHD4: up to 4 HD8: up to 2; 2, 4, 6, 8, 10, 12, 14TB sizeHD4: up to 6. HD8: up to 3; 2, 4, 6, 8, 10, 12, 14TB sizeHD4: up to 12. HD8: up to 6; 2, 4, 6, 8, 10, 12, 14TB size
Ethernet cards1GbE, 10GbE, 25GbE, 40GbE, 100GbE1GbE, 10GbE, 25GbE, 40GbE, 100GbE1GbE, 10GbE, 25GbE, 40GbE, 100GbE1GbE, 10GbE, 25GbE, 40GbE, 100GbE
EX/RAID cardoptionaloptionaloptionaloptional
SAS/TAPE cardoptionaloptionaloptionaloptional
Other cardson requeston requeston requeston request
DDP dimensions43 x 68 x 8,8 cm/17 x 26.8 x 3.5 inch43 x 68 x 13,3 cm/17 x 26.8 x 5.2 inch43 x 68 x 17,7 cm/17 x 26.8 x 7.0 inch43 x 68 x 36 cm/17 x 26.8 x 14.2 inch
DDP power usage550W/redundant power supplies (two)800W/redundant power supplies (two)1200W/redundant power supplies (two)2400W/redundant power supplies (two)
Package dimensions59 x 88,5 x 38,8 cm/23.2 x 34.8 x 15.3 inch59 x 88,5 x 43,5 cm/23.2 x 34.8 x 17.1 inch64,5 x 68 x 41 cm/25.4 x 26.8 x 16.1 inch68 x 87 x 74 cm/26.8 x 34.3 x 29.1 inch
Package weight33,5 Kg/ 73.9 lbs/base system with rails and carton on pallet44 Kg/97 lbs /base system with rails and carton on pallet47 Kg /103.6 lbs /base system with rails and carton on pallet90/ Kg/198.4 lbs /base system with rails and carton on pallet
RemarkWhen used with 2 x SSD8 packs F version is recommend for 4 GB/sWhen used with 3 x SSD8 packs F version is needed for 6 GB/sDDP48DF uses very fast Xeon CPUs

*) Die DDP-Basissysteme sind modulare Ethernet SAN Shared Storage Server mit integriertem Dateisystem- und Metadatenmanagement.

**) Die unterstützten Betriebssysteme sind OSX, Windows und Linux. Um höchste Performance zu gewährleisten, müssen auf jedem Desktop ein iSCSI-Initiator und ein AVFS-Client-Treiber installiert werden. Für Kunden, die DDP als NAS verwenden möchten, sind keine Treiber erforderlich.

DDP Beispielkonfigurationen

Im Folgenden sind einige Beispiele für DDP-Konfigurationen aufgeführt. Diese Beispiele sollen nur einen Eindruck vermitteln. DDPs können auf fast jede erdenkliche Weise konfiguriert werden.

DDP12D DDP16DDDP24DDDP48D
DDP12DDDP16DDDP24DDDP48D
Bandwidth1,2 GB/s2,5 GB/s2,5 GB/s 2,5 GB/s
SSD4 or SSD8 packs1 x SSD4 pack of 1TB, RAID 5 so 3TB usable1 x SSD8 pack of 1TB, RAID5 so 7TB usable1 x SSD8 pack of 1TB, RAID5 so 7TB usable1 x SSD8 pack of 2TB, RAID5 so 14TB usable
HD4 or HD8 packs1 x HD8 pack of 2TB, RAID5 so 14TB usable1 x HD8 pack of 8TB, RAID6 so 48TB usable2 x HD8 packs of 8TB, RAID6 so 96TB usable5 x HD8 packs of 14TB, RAID6 so 420TB usable
Ethernet cards-dual 10GbE/SFP+dual 25GbE/SFP+dual 40/100GbE/QSFP
DDP dimensions43 x 68 x 8,8 cm/17 x 26.8 x 3.5 inch43 x 68 x 13,3 cm/17 x 26.8 x 5.2 inch43 x 68 x 17,7 cm/17 x 26.8 x 7.0 inch43 x 68 x 36 cm/17 x 26.8 x 14.2 inch
DDP power usage550W/ two, redundant800W/ two, redundant1200W/ two, redundant2400W/ two, redundant
Package dimensions59 x 88,5 x 38,8 cm/23.2 x 34.8 x 15.3 inch59 x 88,5 x 43,5 cm/23.2 x 34.8 x 17.1 inch64,5 x 68 x 41 cm/25.4 x 26.8 x 16.1 inch68 x 87 x 74 cm/26.8 x 34.3 x 29.1 inch
Package weight33,5 Kg/ 73.9 lbs/carton on pallet44 Kg/97 lbs /carton on pallet47 Kg /103.6 lbs /carton on pallet90/ Kg/198.4 lbs /carton on pallet
Includessliding arms, bezel, spare HD, 2yrs HW/SW supportsliding arms, bezel, spare HD, 2yrs HW/SW supportsliding arms, bezel, spare HD, 2yrs HW/SW supportsliding arms, bezel, spare HD, 2yrs HW/SW support
RecommendedA configuration for audio studios. The bandwidth is good for 6700 tracks of audio. The 3TB cache can hold 115 hours of 100 tracks full audioA configuration for a post production facility doing mostly video and audio but when a client comes with a high bandwidth request does not want to say no.A configuration for a post production facility doing a mixture of video, audio and film. They want to keep much of the material on line on the spindle tiers.A configuration for a broadcaster or a larger post production house dealing with larger projects and lots of materials from many camera shoots. Their own or from third parties.

SSD8-Pack mit 1 TB SSDs

Jedes der Beispiele ist mit einem SSD-Pack als Cache plus Festplatten für größeren Speicherplatz konfiguriert. Ein Cache vom DDP-Typ ist ideal für Postproduktionsstudios, die für Kunden arbeiten, die unterschiedliche Anforderungen an die Anzahl der Audiospuren, Video- und Filmformate haben. Unabhängig von diesen Anforderungen steht Ihnen immer die gesamte angegebene Gesamtbandbreite zur Verfügung. Wir haben versucht, dies in der Tabelle darzustellen.

Dies liegt daran, dass SSDs mit Memory-Speicher verglichen werden können. Die empfohlene Methode ist hierbei, dass Redakteure in den Cache aufnehmen, kopieren, ausspielen und bearbeiten, und die Dateien hierbei automatisch auch auf die Festplatten dupliziert werden. Wenn sich eine Datei nicht mehr im Cache befindet, wird sie von den Festplatten abgerufen. Auch die Festplattenleistung wird optimiert. Wenn zwei oder mehr HD8-Packs installiert sind, können Dateien zwischen diesen Packs ausbalanciert („balanced“) werden, wodurch das Problem der Festplattensuchzeit verringert wird.

Video, Film or Audio Format
Streams on Reading
Number
of Streams
Hours per number
of Streams
4K, UHD, 3840x2160, 10 bit, 25 fr/s, 840 MB/s22
2K, uncompressed, 10 bit, 2048x1556, 24 fr/s, 320 MB/s46
4K, R3D, 40 MB/s5045
4K, Sony XAVC422, 10 bit, 30 MB/s6755
DNxHD220, 28 MB/s7055
ProRes HQ, 1080i60, 720p60, 1080p30, 28 MB/s7060
DNxHD185, 24 MB/s8370
ProRes HQ, 1080i50, 720p50, 1080p25, 24 MB/s8370
SD, uncompressed, 8 bit, 21 MB/s9590
DNxHD145, 18 MB/s111100
HDCAM, 20 MB/s100100
ProRes, 1080i60, 720p60, 1080p30, 18 MB/s111100
ProRes LT, 1080i60, 720p60, 1080p30, 13 MB/s154140
ProRes LT, 1080i50, 720p50, 1080p25, 11 MB/s180165
AVC-intra100, DVCProHD100, DV100, 12 MB/s167165
AVC-intra50, IMX50, AVCHD, DVCPro50, 6 MB/s333305
DV25, XDCAM HD, XDCAM EX, IMX30, MPEG30, 4 MB/s500460
MPEG2, OffLineRT, 1 MB/s20001800
Audio, 24 bit, 48 KHz, 100 tracks, 15 MB/s133115
Audio, 24 bit, 96 KHz, 100 tracks, 30 MB/s6750

Die Tabelle zeigt nur die Performance der SSD8-Packs. Da auf SSDs und HDs parallel zugegriffen wird, kann die HD-Performance zu diesen Werten addiert werden.

Für Situationen mit einem Bandbreitenbedarf von weniger als 1 GB/s ist ein SSD4-Pack ausreichend.

Zwischen 1 und 2 GB/s wird ein SSD8-Pack benötigt.

Bei mehr als 2 GB/s sind mehrere SSD-Packs erforderlich.

Die Kapazität der Packs muss groß genug sein, um die Materialien der aktiven Projekte zu speichern.

Ein Cache ist nicht die Lösung für alles. Wenn ein Unternehmen plant, viel mehr Daten zu importieren, als an Kapazität auf den SSDs zur Verfügung steht, dann wäre der direkte Import auf die Festplatten die bessere Wahl. In diesem Fall kann das Caching von den Festplatten auf die SSDs erfolgen.

In einem anderen Szenario könnte der Cache nur für Audio- oder DPX-Daten verwendet werden, während für Video überwiegend Festplatten eingesetzt werden.

Natürlich kann jede andere Kombination aus SSD- und HD-Packs und Karten gewählt werden.

Ein so konfiguriertes, auf die Studioanforderungen zugeschnittenes DDP ist sofort einsatzbereit. DDPs können teilbestückt bestellt werden, so dass später zusätzliche HD- und/oder SSD-Packs hinzugefügt werden können.

Um herauszufinden, welches DDP bestimmte Anforderungen erfüllen würde, senden Sie uns einfach eine E-Mail.

Die Werte in der Tabelle sind Mindestwerte.

Mit SSD kann die Anzahl der Streams eines beliebigen Formats ermittelt werden, indem 2000 (SSD-Bandbreite) durch die Bandbreite Ihres Formats geteilt wird.

Bei HD hängen diese Werte von den verwendeten Audio-, Video- und Filmformaten ab.

Ein einziges Dateisystem

Egal welche Speicherkonfiguration gewählt wird

Kontingentverwaltung

Die Kapazität wird durch Kontingente verwaltet

Erhöhte Sicherheit

Der DDP verwendet HTTPS und Zwei-Faktor-Authentifizierung über das Webinterface

DDP EX Speicher-Arrays Spezifikationen

Wenn ein DDP voll ist und zusätzliche Kapazität benötigt wird oder ein DDP nur mit HD-Packs bestellt wurde und nun ein SSD-Pack als Cache benötigt wird, können ein DDP16EX, DDP24EX, miniDDP24EX und DDP78EXR Speicher-Array angeschlossen werden, nachdem eine EX-Karte in das DDP installiert wurde.

In der folgenden Tabelle finden Sie die Spezifikationen und Optionen.

Zur Einrichtung eines Scale-Out-Clusters mit einer Bandbreite von mehr als 6 GB/s und einer Kapazität von mehr als 1 PB kann auch ein weiteres DDP integriert werden.

DDP16EX base systemDDP24EX base system
miniDDP24EX base system
Connection type1 x SAS Expander 1 x SAS Expander1 x SAS Expander
SSD4 or SSD8 packsSSD4: up to 4. SSD8: up to 2; 1, 2 or 4TB sizeSSD4: up to 4. SSD8 up to 2; 1, 2, or 4TB sizeSSD4: up to 6. SSD8 up to 3; 1, 2, or 4TB size
HD4 or HD8 packsHD4: up to 4. HD8: up to 2; 2, 4, 6, 8, 10, 12, 14TB sizeHD4: up to 6 HD8: up to 3; 2, 4, 6, 8, 10, 12, 14TB size
DDP dimensions43 x 53,4 x 31,2 cm/16.9 x 21 x 5.2 inch43 x 53,4 x 17,4 cm/16.9 x 21 x 6.9 inch43 x 53,4 x 8,8 cm/16.9 x 21 x 3.5 inch
DDP power usage549W/ two, redundant549W/ two, redundant549W/ two, redundant
Package dimensions59,6 x 78,5 x 44 cm/23.5 x 30.9 x 17.3 inch59 x 85.1 x 47.8 cm/23.2 x 33.5 x 18.8 inch59,5 x 78,5 x 37,8 cm/23.4 x 30.9 x 14.9 inch
Package weight29,8 Kg/ 65.7 lbs/base system with rails and carton on pallet34 Kg/ 75 lbs/base system with rails and carton on pallet23 Kg/ 50.7 lbs/base system with rails and carton on pallet
Remarkconnected to standalone DDP via EX card in the DDPconnected to standalone DDP via EX card in the DDPconnected to standalone DDP via EX card in the DDP